Inklusive Beschulung (IB)

Schülerinnen und Schüler bei denen ein sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wurde, werden an der Regelschule im Rahmen einer inklusiven Maßnahme betreut. Gemäß ihres Förderschwerpunktes und der Empfehlung des Förderausschusses werden sie im Klassenverband individuell gefördert. Ein wichtiger Punkt ist die soziale Integration. Der Arbeit liegt ein individueller Förderplan zugrunde. Ziele:

  • Akzeptanz und Integration von Kindern mit Beeinträchtigung
  • lernzielgleiche als auch lernzieldifferenzierte Förderung.